6
Neu hier? Jetzt anmelden! |
 
Sport50
Du bist noch kein Fan von TB Uphusen...
Neuigkeiten

Uphusen verpasst den Auswärtssieg

Man kann dem TB Uphusen in dieser Saison vieles vorwerfen, aber eines ist es beim abstiegsbedrohten Fußball-Oberligisten höchstselten: langweilig. Auch dieses Mal überschlugen sich die Ereignisse beinahe, allerdings waren die Nachrichten beim 1:1 (0:1) gegen die SVG Göttingen nicht allzu positiv. Es fing schon denkbar schlecht an, nach nicht einmal zwei Minuten sah Torhüter Jasin Jashari
Jasin Jashari
 wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Uphusens Trainer Benedetto Muzzicato hatte keinerlei Verständnis für die Aktion seines Schlussmanns. "Ich weiß nicht, was er sich dabei denkt. Da kommt er raus, als würde er erst seit zwei Wochen beim Fußball im Tor stehen", kritisierte er. "Das muss ich klar auf meine Kappe nehmen. Ich glaube an sein Potenzial und stelle ihn deshalb trotz seiner Fehler immer wieder auf." Das hat sich jetzt erst einmal erledigt, in Göttingen übernahm Fabian Purpus den Posten zwischen den Pfosten, Kerem Sahan wurde notgedrungen ausgewechselt. "Fabian hat seinen Job dann auch sehr gut erledigt", sagte der TBU-Coach.

In Unterzahl taten sich die Gäste verständlicherweise lange Zeit schwer, dominiert wurden sie aber keineswegs. Umso mehr ärgerte sich Muzzicato, dass es nicht mit einem 0:0 in die Kabine ging. Yannik Freyberg das Heimteam zwei Minuten vor der Pause in Führung. Doch die Uphuser wehrten sich und zeigten einmal mehr ein gute Moral. Im Unterschied zu etlichen anderen Partien belohnten sie sich dieses Mal für ihren Aufwand sogar. Bastian Helms war es, der einen Angriff des TBU erfolgreich zum Ausgleich abschloss (64.). Danach schien vieles für den Achimer Stadtteilklub zu laufen. Es gab einige gute Chancen, zudem musste Göttingens Julian Keseling ebenfalls wegen einer Notbremse vom Feld (74.). Kurz darauf hatte dann Max Wilschrey die Riesengelegenheit zum Siegtreffer, als er zu einem an ihm selbst verursachten Elfmeter antrat. Sein platzierter Schuss wurde von SVG-Torhüter Denny Cohrs aber gut pariert (83.). So mussten sich die Muzzicato-Elf notgedrungen mit einem einzigen Zähler anfreunden.

"Wenn man die erste Halbzeit und den frühen Platzverweis sieht, dann ist das Unentschieden schon irgendwie in Ordnung", sagte Uphusens Trainer. "Wenn man aber da unten in der Tabelle raus will, dann muss man solch ein Spiel aber natürlich gewinnen. Trotzdem: Ich kann der Mannschaft insgesamt wieder keinen Vorwurf machen. Sie belohnt sich nur einfach nicht. Im Kopf fehlt die nötige Qualität, die an den Füßen ohne Frage vorhanden ist. Jetzt sind es nur noch sechs Spiele bis zum Ende, wodurch es natürlich alles andere als einfach wird."

Quelle: www.sportbuzzer.weser-kurier.de
Text: Malte Bürger
Foto: Focke Strangmann

Geschrieben von tbuphusen.fussball, am 02.04.2017 um 08:11 Uhr.




    Melde dich anhand eines sozialen Netzwerkes an:

    oder erstelle ein neues Konto hier:
    Benutzername 
    Vorname 
     
    Nachname 
     
    E-Mail 
    Passwort 
     
    Passwort wiederholen 
     
    Land 
     
    Geburtstag 
     
     
      ?
      Ja              Nein 
     
     Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzregelung
    Die Webseite von ist ein Teil von Sport50-Network. Du kannst also ganz entspannt alle Internetseiten in unserem Netzwerk durchstöbern ohne dich jedes mal registrieren und einloggen zu müssen.
    oder

    Du hast schon ein Konto? Melde dich hier an: